Zum Hauptinhalt springen

Buch-Neuerscheinung „Wiener Wohnwunder“ feiert die Menschen im Wiener Gemeindebau

wohnpartner-Leiterin Claudia Huemer, Wohnbaustadträtin Kathin Gaál, Wohnservice Wien Geschäftsführer Josef Cser

Das Nachbarschaftsservice wohnpartner hat an 100 Orten 100 Geschichten rund um das Leben im Wiener Gemeindebau gesammelt. Das Buch „Wiener Wohnwunder“ ist ab sofort erhältlich.

Die Fakten sind bekannt: In Wien leben rund 500.000 Menschen in rund 220.000 Gemeindebau-Wohnungen zu leistbaren und lebenswerten Konditionen. Doch wie sieht ihr tägliches Leben aus? Welche Wünsche, Träume, aber auch Probleme und Sehnsüchte haben sie? - Das Nachbarschaftsservice wohnpartner wollte es genau wissen und hat an 100 Orten zum offenen Gespräch geladen. Die erzählten Geschichten, die von einer großen gegenseitigen Fürsorge der NachbarInnen zeugen, finden sich im eben erschienene Buch „Wiener Wohnwunder“ vereint, das am 2. September in der Eventlocation Wolke 19 (ARES Tower) präsentiert wurde.

Hochwertiger Prachtband
Auf mehr als 250 Seiten und Dutzenden hochwertigen Fotografien entsteht ein neues, realistisches Bild des Lebens im Gemeindebau – jenseits von Ghettofantasien oder Sozialromantik. Auch Fakten und Statistiken kommen nicht zu kurz, denn in zahlreichen Infografiken wird über das Leben im Gemeindebau informiert. So gibt es Details zur BewohnerInnen-Struktur, Architektur, Infrastruktur, Natur und Energie.

Die HerausgeberInnen des Buchs, Wohnservice Wien-Geschäftsführer Josef Cser und wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer: „wohnpartner hat anlässlich des 100. Geburtstag des Wiener Gemeindebaus persönliche Erinnerungen der Mieterinnen und Mieter gesammelt. Es sind lustige, traurige, berührende und auch Mut machende Geschichten dabei, die tief in die Lebenswirklichkeit der Menschen einführen und zum Schmökern einladen.“
 

 

Zurück zum Seitenanfang