Skip to main content

Auf gemeinsamen Pfaden

Seit fünf Jahren setzt sich wohnpartner bereits für das gute Zusammenleben in den Wiener Gemeindebauten ein – ab sofort steht das Angebot der Service-Einrichtung auch BewohnerInnen rund um die Stadtteilzentren Bassena 10 und 12 zur Verfügung. „Mit 1. Jänner 2015 haben wir die beiden bisher vom Verein Wiener Jugendzentren betriebenen Bassenas am Schöpfwerk im 12. Bezirk und in der Per-Albin-Hansson Siedlung Ost im 10. Bezirk übernommen und führen diese im Auftrag der Stadt Wien weiter,“ freut sich Claudia Huemer, Teammanagerin von wohnpartner, auf eine gute Zusammenarbeit mit den Bassena-Teams und ergänzt: „Diese verantwortungsvolle und ehrenvolle Aufgabe übernimmt wohnpartner sehr gerne.“ Zusammen mit den bisherigen MitarbeiterInnen wird wohnpartner den BewohnerInnen künftig sowohl mit den bekannten Angeboten der Bassenas als auch mit zusätzlichen Leistungen zur Verfügung stehen. 

Gabriele Langer, Geschäftsführerin des Vereins Wiener Jugendzentren, ist überzeugt von der erfolgreichen Fortsetzung der Bassena-Arbeit: „Wir haben uns aus einer fachlichen Weiterentwicklung heraus entschlossen, dass unsere zwei Einrichtungen bei wohnpartner weitergeführt werden. Ich bin sicher, dass wohnpartner von der langjährigen Erfahrung der Bassena-Teams profitieren und die Bassenas gut weiterführen wird.“

Zurück zum Seitenanfang