Zum Hauptinhalt springen

Über Tierliebe zu einer besonderen Freundschaft

Wie stark eine Freundschaft wirklich ist, zeigt sich vor allem in Zeiten der Not oder eben auch eines Virus wie Corona. In einer Zeit, in der nichts mehr so ist wie vorher, sind Freundschaften das Wichtigste, um sich nicht alleine zu fühlen. Eine Freundschaft, in der jeder das gibt, was er geben kann, wo man sich hilft und gegenseitig zuhört.

Und genau das beschreibt die Freundschaft von Brigitta Klein und von Maria Rechberger. Dann spielt es keine Rolle, dass zusätzliche Runden mit den Hunden gedreht werden müssen, weil Frau Klein das gesundheitlich nicht mehr schafft, ob eingekauft wird oder andere Sachen erledigt werden. Frau Rechberger macht es gerne. Vor allem das Wohl der Hunde ist für beide Damen ganz besonders wichtig und hierbei unterstützen sie sich gegenseitig.

Aber nicht nur für Brigitta Klein ist diese Freundschaft etwas ganz Besonderes, auch Maria Rechberger weiß, dass sie sich immer auf Frau Klein verlassen kann. Covid-19 hat die Freundschaft noch viel enger gemacht und beide Damen sind wichtige Bezugspersonen füreinander geworden. Denn kaum etwas gibt mehr Kraft im Leben als eine schöne und ehrliche Freundschaft.

Zurück zum Seitenanfang