Zum Hauptinhalt springen

Der etwas andere Christbaum

Im Reumannhof steht jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit ein etwas anderer Christbaum – der Sperrmüll-Christbaum von Otto Bauer. Er ist ein künstlerisches Stilmittel, um auf die ordnungsgemäße Entsorgung von Müll und die Schonung der Umwelt hinzuweisen.

Der Sperrmüll-Christbaum ist bei einer Mieterbeiratssitzung nach einer Idee von Vera Ederer entstanden und soll auf das Problem der illegalen Entsorgung des Sperrmülls hinweisen. Er wird vom Mieterbeirat Otto Bauer jedes Jahr in der Adventzeit aufgebaut.

Der etwas andere Christbaum wird mittels zwei Holzleitern aufgebaut und mit verschiedenen alten Gegenständen, wie altem Geschirr, Lampen und Möbelteilen, „geschmückt“. Der Sperrmüll-Christbaum ist noch bis 31.12. im Blumengarten des Reumannhofes zu besichtigen.

wohnpartner stellt seit 2020 zusätzlich einen „schönen“ Christbaum zur Verfügung, der von einer Mieterin, die im Reumannhof einen Garten betreut, geschmückt wird.

Zurück zum Seitenanfang