Zum Hauptinhalt springen

Rettung von zwei Baby-Eichkätzchen

Manchmal ändern Kleinigkeiten alles. Statt wie sonst mit dem Roller zu düsen, radelte die Tochter von wohnpartner-Büroleiterin Petra Margit Trittenwein in die Schule. Diese Entscheidung von Maria-Teresa rettete zwei Eichhörnchen-Babys das Leben. Denn mit dem Fahrrad nahm sie einen anderen Weg und nur deshalb stieß sie auf einem kleinen Grünstreifen auf ein am Boden liegendes Nest mit zwei Eichkatzerl-Jungen.

Flugs rief die Tierliebhaberin ihre Mutter an, die zum Fundort eilte. Als beide beobachteten, wie die Eichhörnchen-Mama ihre Kinder zwar kurz beschnupperte, dann aber doch achtlos liegenließ und weghüpfte, verfrachteten die beiden die Kleinen in eine Schachtel und nahmen sie mit nach Hause. Dort wurde wild herumtelefoniert, um rasch Hilfe für die hilflosen Schützlinge zu finden. Gar nicht so einfach, doch dank des Einsatzes von TierQuarTier Wien holten die Kolleg*innen des Tierservice Wien die beiden zum Aufpäppeln zu sich.

Also Happy End für alle? Eigentlich schon, nur Maria-Teresa hätte die flauschigen Nager, denen sie bereits Namen gegeben hatte, gerne noch etwas länger behalten...
 

Zurück zum Seitenanfang