Zum Hauptinhalt springen

Nachbarschaftsfest am Eisring-Süd in Favoriten

Knapp ein Jahr nach der Schlüsselübergabe lud das Nachbarschaftsservice wohnpartner die 270 Mieter*innen des Gemeindebau NEU im Rahmen der Einzugsbegleitung zum Feiern ein.

Willkommen zu Hause! Die rund 270 Mieter*innen des Gemeindebau Neu am Eisring-Süd haben jeden Grund zur Freude. Die 124 Wohnungen sind für moderne Wohn- und Lebensbedürfnisse maßgeschneidert (35 – 109 m2) und verfügen allesamt über Freiflächen. Ein Gemeinschafts- und Kinderspielraum sowie eine Gemeinschaftsterrasse machen es leicht, die Freizeit aktiv zu gestalten. Damit es auch in der Nachbarschaft und bei der Eingewöhnung in die neue Umgebung rund läuft, sorgt wohnpartner mit seiner Einzugsbegleitung.

Bei einem großen Nachbarschaftsfest wurde nun bei Getränken und Snacks gefeiert. Auf dem Programm standen ein Kinderprogramm (Kinderschminken, Ausmalbilder), Musik, Kennenlern-Quiz, Fotobox, ein wohnpartner-Infostand und vieles mehr.

Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál freut sich mit den neuen Mieter*innen über ihr schönes Zuhause: „Attraktive Wohnungen zu leistbaren und fairen Konditionen schaffen die hohe Zufriedenheit mit der Wohnsituation, für die Wien im In- und Ausland bekannt ist. Doch erst der dazugehörige soziale Zusammenhalt im Grätzl macht Wien zur lebenswertesten Stadt der Welt. Das Nachbarschaftsfest von wohnpartner bringt die neuen Bewohnerinnen und Bewohner zusammen und hilft dabei, eine starke Hausgemeinschaft zu bilden, die auf die Bedürfnisse aller Mieterinnen und Mieter Rücksicht nimmt.“

Wohnzufriedenheit durch die Einzugsbegleitung von wohnpartner

Mit der Einzugsbegleitung zielt wohnpartner darauf ab, gleich beim Einzug der neuen Mieter*innen eine starke Nachbarschaft zu etablieren und so etwaigen Konflikten präventiv entgegen zu wirken. Da aktive Nachbarschaft vom Dabeisein, Mitmachen und Mitgestalten lebt, stellt wohnpartner viele Möglichkeiten zur Verfügung, sich im Wohnumfeld einzubringen. Zudem wird ein Schwerpunkt auf „Information und Vernetzung“ gelegt, hier werden die Bedürfnisse und Interessen der Bewohner*innen gesammelt und weitergegeben, damit bestmögliche Resultate für alle erzielt werden.

wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer: „Eine gute Nachbarschaft entsteht meistens nicht von selbst. wohnpartner engagiert sich daher schon ab der Bauphase und bringt die Wünsche und Erwartungen der unterschiedlichen Parteien unter einen Hut. Von der Willkommensmappe über Info-Veranstaltungen bis hin zum Nachbarschaftsfest stehen wir den neuen Mieterinnen und Mietern verlässlich zur Seite. Sämtliche Angebote werden von der Stadt Wien kostenlos zur Verfügung gestellt.“
 

Zurück zum Seitenanfang