Zum Hauptinhalt springen

„Wiener Teppich #0“ bringt Zirkus-Flair in Gemeindebau in Favoriten

Am 18. 10. rollt das „Stadtlabor Gemeindebau“ dem Gemeindebau den roten Teppich aus!

Hereinspaziert, hereinspaziert! Am 18. Oktober verwandelt das „Stadtlabor Gemeindebau“ den Innenhof des Karl-Wrba-Hofs im zehnten Wiener Gemeindebezirk in eine interaktive Bühne. Auf einem 250 Meter langen roten Teppich treffen Künstlerinnen und Künstler direkt mit dem Publikum zusammen und schaffen so ein interaktives Erlebnis. Dabei schöpft der „Wiener Teppich #0“ aus dem Vollen und wartet gleich mit vier zeitgenössischen Zirkusgruppen, einem RAP-Duo, einem Chor und drei Musikern auf.

Stadtlabor Gemeindebau-Leiter Arno Rabl über das Besondere der Zirkus- und Musikperformance: „Beim ‚Wiener Teppich #0‘ treffen die unterschiedlichsten Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich Neuer Zirkus und Musik-Performance aufeinander. Dabei stellen sie unter Beweis, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile. Es entsteht durch die Interaktion mit den Besucherinnen und Besuchern und der Architektur des Karl-Wrba-Hofs ein Gesamtkunstwerk.“

Über den Zirkus- und Musikparcours „Wiener Teppich #0“

Der Abend wird von Elena Kreusch und Arne Mannott (KreativKultur) inszeniert, wobei Wolfgang Schlögl für die Musikdramaturgie verantwortlich zeichnet. Folgende PerformerInnen treten auf: ESRAP, der 1. Wiener Gemeindebauchor unter der Leitung von Martin Strommer, Wolfgang Schlögl, Kolja Huneck, Josef Stiller, Josse De Broeck, Petra Steindl, Hendrik Van Maele, Felix Zech, Christoph Schiele, Elena Lydia Kreusch, Alexandra Pichler, Daniel Holzleitner und Arne Mannott.

Wiener Teppich #0
Aufführung: 18.10.2019, 20:00 Uhr

Ersatztermin bei Schlechtwetter: 19.10.2019, 20.00 Uhr

Ort: Karl-Wrba-Hof, Neilreichgasse 113 (Treffpunkt vor der Stiege 11), 1100 Wien

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Zurück zum Seitenanfang